Prostata • Praxis • Eickenberg ~ Prostatitis

Suche

durchsuche die Webseite

Die Belastung des jungen Mannes!

Die Prostataentzündung gibt es mit und ohne Beschwerden. Weil daraus ein "entzündungsassoziiertes" Prostata-Karzinom werden kann, nehmen wir diese Krankheit sehr ernst. Eine MRT-Untersuchung ist oftmals bei der akuten Prostatitis die einzige Möglichkeit, da eine Abtastung oder Untersuchung durch den Darm vom Patienten nicht toleriert wird.
Bei der fokalen Prostatitis- oft ohne Beschwerden mit erhöhtem PSA- gibt es isolierte Herde in der peripheren, jedoch auch in der transitionalen Zone. Hier werden wir differenzialdiagnostisch gefordert. Im MRT-Bild zu sehende, größere Herde sprechen nicht für ein Prostata-Karzinom sondern können auch eine fokale Entzündung darstellen. Die neueste Forschung diskutiert, ob aus einer asymptomatischen Entzündungen der Prostata ein Prostatakrebs entstehen kann.
Prostatitisbehandlung: Mittels der InstillTerapie können wir gezielt, MRT-gesteuert, die Entzündung zurückdrängen und die Beschwerden sofort lindern. Dabei wird das Medikament an den Ort, der die Beschwerden auslöst gebracht.
Ergebnis: Die ersten Kontrollen zeigen, dass die von uns entwickelte Behandlung ohne Probleme machbar ist.
prostata prostatapraxis prostatakrebs prostatakarzinom krebs prostatavergrößerung prostataentzündung prostataoperation prostatahyperplasie