Prostata • Praxis • Eickenberg ~ TargeTherapie

Suche

durchsuche die Webseite

Gezielt • Individuell • Schonend
 
TargeTherapie
Ist eine gezielte Behandlung der genau erkannten Erkrankung der Prostata. Exakt, MRT-gesteuert, dreidimensional, sauber durch die Haut in örtlicher Betäubung wird die Therapie ins Zentrum des Geschehens gebracht (Target):
Unter TargeTherapie fallen folgende neu entwickelte Methoden:

 

InjecTherapie
Sie wird eingesetzt zur Behandlung der Prostatahyperplasie (Adenom, BPH, LUTS) als Alternative zur Operation oder wenn Medikamente versagt haben. Es wird die gutartige Vergrößerung der Prostata, das Adenom, welches die Harnröhre abdrückt, durch Einspritzen eines Medikamentes verkleinert.
Dabei werden MRT-gesteuert feine Titannadeln in die harnröhrennahen Adenome gebracht und das Medikament injiziert (Inject). Es kommt zu Schrumpfung des Adenoms. Die Harnröhre weitet sich, der Harnfluss wird besser.
InstillTherapie
Diese wird für zwei unterschiedliche Formen der Prostataentzündung (Prostatitis) angewandt. Wenn mit Beschwerden verbunden, wird ein infektionsstoppendes und entzündungshemmendes Medikament mittels MRT-Steuerung in örtlicher Betäubung auf und unter die Kapsel der Prostata instilliert (Instillation). Die Beschwerden werden gelindert. Bei Prostatitis ohne Beschwerden, wird lokal mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt. Diese werden ebenfalls gezielt MRT-gesteuert an den Ort des Geschehens gebracht.
FokalTherapie
Wie bei der Gewebegewinnung, zur Diagnose eines Prostata-Krebses, wird hier dreidimensional MRT-geführt das Zentrum (Fokus) des Krebses angesteuert. Mittels HIFU (IntacTherapie), LYSE oder PUNCH wird der Krebsherd entfernt.
Der Erfolg wird mittels MRT während und mit PSA-Bestimmung nach dem Eingriff bewiesen.
prostata prostatapraxis prostatakrebs prostatakarzinom krebs prostatavergrößerung prostataentzündung prostataoperation prostatahyperplasie